Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern und Schüler,

 

im Zeitraum vom 10.02.2020 bis zum 28.11.2020 (ausgenommen sind die Schulferien) führen alle Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) eine Verkehrserhebung durch. Hierzu werden wir in unseren Fahrzeugen auch die Schülerinnen und Schüler zählen und befragen lassen. Die Erhebung wird von geschultem Erhebungspersonal der von uns beauftragten Firma PTV Group durchgeführt. Die Befragung dauert ca. zwei Minuten und erfolgt völlig anonym, d. h. die Kinder werden nicht nach ihrer Anschrift befragt. Es wäre allerdings hilfreich, wenn die Kinder angeben könnten, an welcher Haltestelle sie ein- bzw. aussteigen und wie sie zur jeweiligen Haltestelle gekommen sind (z. B. zu Fuß, mit dem Fahrrad).

 

Darüber hinaus werden die Kinder gebeten, ihren Fahrausweis vorzuzeigen, damit das Erhebungspersonal die benötigten Fahrausweismerkmale (die VBB-Tarifstufe, das verkaufende Verkehrsunternehmen und den Preis) abschreiben kann. Diese Angaben bilden u. a. die spätere Datengrundlage zur Aufteilung der Fahrgeldeinnahmen zwischen den Verkehrsunternehmen.

 

Wir bitten Sie, die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern entsprechend zu informieren. Weiterführende Informationen finden Sie ab dem 10.02.2020 unter www.VBB.de/Verkehrserhebung.

Für individuelle Fragen stehen Ihnen auch Frau Szymainski und Frau Bina von der Regionalen Verkehrsgesellschaft mbH (RVS) unter der Telefonnummer 03544/ 5001-53 und 03544/ 5001-54 gerne zur Verfügung.

 

Wir danken für Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsverbund Berlin- Brandenburg